17156_3200_208.jpgagisraLogoBlack.jpg658810_83652608.jpgiSt_fear_5544802XS.jpg684684_95979854.jpg
Menschenrechte für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen!

Projekte

Projekt: "BONVENA - das heißt Willkommen in der Weltsprache Esperanto."

 

BONVENA - das heißt Willkommen in der Weltsprache Esperanto. Das Angebot richtet sich an neuzugewanderte Unionsbürgerinnen. Ziel ist die Verbesserung der sozialen Eingliederung. BONVENA ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Köln mit mehreren Trägern.

Das Projekt BONVENA wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) gefördert.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bietet BONVENA agisra EU Bürgerinnen an:

Psychosoziale Unterstützung bei Fragen zu:

  • häuslicher Gewalt
  • Frauenhandel (sexuelle und Arbeitsausbeutung)  Prostitution
  • (Familien-)konflikte
  • Lebensunterhalt / Schulden
  • Gesundheit und Krankenversicherung
  • Diskriminierung / Rassismus
  • Behördengängen
  • Deutschkursen 

 


 
Projekt: "Endlich zuhause ankommen - Flüchtlingsfrauen zeigen wo der Hammer hängt"

Kontakt: agisra e.V. | Martin Str. 20a / Bolzengasse | Tel. 0221.124019 0221.1390392 | info (at) agisra.org