Corona-Schutzmaßnahmen bis zum 20. April

Hier erhalten Sie alle Informationen über unsere Erreichbarkeit.

Wir sind …

  • eine autonome, feministische Informations- und Beratungsstelle von und für Migrantinnen*, geflüchtete Frauen*, Schwarze Frauen* und all diejenigen, die von Rassismus betroffen sind.
  • gegen jede Form von Diskriminierung, zum Beispiel Antisemitismus, Islamophobie, Antiziganismus, Rassismus und Sexismus.
  • ein transkulturelles Team und sprechen albanisch, amharisch, arabisch, bulgarisch, deutsch, englisch, französisch, persisch, polnisch, serbo-kroatisch, spanisch, saho, urdu und tigrinya.  Beratungen in anderen Sprachen führen wir mit Dolmetscherinnen* durch.
  • Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und im KOK (Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.).
  • regional und überregional mit anderen Organisationen vernetzt.

Der Tätigkeitsbericht 2018 gibt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Was wir tun …

Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession

agisra setzt sich dafür ein, Frauen* über ihre Rechte und Möglichkeiten zu informieren und kämpft gegen jede Form von Diskriminierung. agisra versteht soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession.

Unsere Beratung und Begleitung ist unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft, Religion, Alter, sexueller Orientierung, Sprachkenntnissen und Aufenthaltsstatus. Wir vertreten dabei einen lösungs- und ressourcenorientierten, antirassistischen, feministischen und transkulturellen Ansatz.

agisra unterstützt Migrantinnen*, die sich in Gewaltverhältnissen befinden und von Sexismus, Rassismus und anderen Unterdrückungsformen betroffen sind.

In verschiedenen Arbeitskreisen, runden Tischen und Netzwerken leisten wir als politische Akteurin Lobbyarbeit in den Themenbereichen Frauen* und Migration.

 

Videoporträt

Tätigkeitsbericht 2018

Unser neuer Tätigkeitsbericht ist online. Er gibt Einblick in die vielseitige Arbeit von agisra.

Neueste Veranstaltungen

Schulung: „Engagiert für Geflüchtete in Köln“ mit Kollegin* Denise Klein

Am 27.03.20 referiert unsere Kollegin* Denise Klein im Rahmen der Schulung "Engagiert für Geflüchtete in Köln" über den Umgang mit Traumatisierung. Die Schulung richtet sich an Ehrenamtliche und Interessierte. Die Veranstaltung dauert von 16:30 – 20:00 Uhr und findet...

„Soziale Arbeit – Menschenrechtsarbeit – Wissenschaft und Praxis im Dialog“ mit Kolleginnen* Soraya Geara und Valentina Maradjieva

Am 06.03. und 07.03.2020 findet die Fachtagung „Soziale Arbeit. Menschenrechtsarbeit. Wissenschaft und Praxis im Dialog“ in Kooperation mit der KatHO NRW statt. Unsere Mitarbeiterinnen Soraya Geara und Valentina Maradjieva leiten dabei einen Workshop zum Thema...

Frauen*streik 2020: Termine und Aktionen bis zum 08. März

Bis zur großen Demo am 08.März hat das Frauen*streik Bündnis Köln ein vielfältiges Programm mit Aktionen, Filmvorführung, Stadtrundgang, Podiumsveranstaltung, Stammtisch, Bastel-Treffen und vielem mehr, auf die Beine gestellt. Wer mehr über das Bündnis und den Streik...

Aktuelle News

bff, BKSF, FHK und ZIF: Gemeinsame Pressemitteilung zu Gewaltschutz in Krisenzeiten

Gerade in Krisenzeiten steigt die familiale und partnerschaftliche Gewalt stark an. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass Beratungsstellen und Frauenhäuser weiterhin Beratung und Schutzräume für gewaltbetroffene Frauen*und Kinder anbieten können. Der BFF, BKSF,...

Protest in Zeiten von Corona

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen öffentlichen Einschränkungen können Demonstrationen, wie wir sie kennen, derzeit nicht stattfinden. Trotzdem wollen und dürfen wir es uns nicht nehmen lassen, unsere Meinung öffentlich kund zu tun und gegen...

Anlaufstellen für von häuslicher und sexualisierter Gewalt betroffene Frauen*

Gerade ist jede*r Einzelne von uns angehalten soziale Kontakte stark zu reduzieren - zum Schutz für sich und andere Menschen. Das ist wichtig, jedoch stellt es viele von uns vor eine sehr große Herausforderung. Besonders problematisch ist es für Frauen*, die von...

Newsletter Anmeldung

Um regelmäßig über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen informiert zu werden, können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden.

X