Willkommen bei agisra e.V.

Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen* und geflüchtete Frauen*.

"Bei uns gibt es sowas nicht"

Schauen Sie sich unser neues Erklär-Video zum Thema rassistischer Blick auf patriarchale Gewalt an.

Informiert bleiben

Hier gibt’s die neuesten Pressemitteilungen, Informationen zu Veranstaltungen
und Berichte über unsere Aktivitäten.

Beratung in vielen Sprachen

Um Migrantinnen* und geflüchtete Frauen* bestmöglich zu unterstützen, bieten wir Informationen und Beratung in vielen verschiedenen Sprachen an.

Wir sind …

  • eine autonome, feministische Informations- und Beratungsstelle von und für Migrantinnen*, geflüchtete Frauen*, Schwarze Frauen* und all diejenigen, die von Rassismus betroffen sind.
  • gegen jede Form von Diskriminierung, zum Beispiel Antisemitismus, Islamophobie, Antiziganismus, Rassismus und Sexismus.
  • ein transkulturelles Team und sprechen albanisch, amharisch, arabisch, bulgarisch, deutsch, englisch, französisch, persisch, polnisch, serbo-kroatisch, spanisch, saho, urdu und tigrinya.  Beratungen in anderen Sprachen führen wir mit Dolmetscherinnen* durch.
  • Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und im KOK (Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.).
  • regional und überregional mit anderen Organisationen vernetzt.

Der Tätigkeitsbericht 2018 gibt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Was wir tun …

Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession

agisra setzt sich dafür ein, Frauen* über ihre Rechte und Möglichkeiten zu informieren und kämpft gegen jede Form von Diskriminierung. agisra versteht soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession.

Unsere Beratung und Begleitung ist unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft, Religion, Alter, sexueller Orientierung, Sprachkenntnissen und Aufenthaltsstatus. Wir vertreten dabei einen lösungs- und ressourcenorientierten, antirassistischen, feministischen und transkulturellen Ansatz.

agisra unterstützt Migrantinnen*, die sich in Gewaltverhältnissen befinden und von Sexismus, Rassismus und anderen Unterdrückungsformen betroffen sind.

In verschiedenen Arbeitskreisen, runden Tischen und Netzwerken leisten wir als politische Akteurin Lobbyarbeit in den Themenbereichen Frauen* und Migration.

 

Videoporträt

Tätigkeitsbericht 2018

Unser neuer Tätigkeitsbericht ist online. Er gibt Einblick in die vielseitige Arbeit von agisra.

Neueste Veranstaltungen

Online-Seminar – Zwangsverheiratung als Menschenrechtsverletzung

09/07/20 von 14:00-16:00 Uhr Referentinnen: Behshid Najafi und Adrijane Mehmetaj-Bassfeld Inhalte: Hintergründe und Erklärungsansätze Was ist Zwangsverheiratung? Was ist innerfamiliäre Gewalt?  Warum gibt es Zwangsverheiratung? Warum gibt es innerfamiliäre Gewalt? In...

Online-Seminar – Weibliche Genitalbeschneidung

25/06/20 von 14:00-16:00 Uhr Referentin: Shewa Sium Umgang mit der Betroffenen bei der Beratung und Unterstützung Unterstützung während der Schwangerschaft Unterstützung bei medizinischen Untersuchungen Asylverfahren Schutz der neu geborenen Mädchen* Weibliche...

Schulung: „Engagiert für Geflüchtete in Köln“ mit Kollegin* Denise Klein

Am 27.03.20 referiert unsere Kollegin* Denise Klein im Rahmen der Schulung "Engagiert für Geflüchtete in Köln" über den Umgang mit Traumatisierung. Die Schulung richtet sich an Ehrenamtliche und Interessierte. Die Veranstaltung dauert von 16:30 – 20:00 Uhr und findet...

Aktuelle News

Offener Brief: Ein Frauenmord ist kein Einzelfall und kein Versehen!

von der Frauenbegegnungsstätte UTAMARA e.V. und dem Dachverband des Ezidischen Frauenrats e.V.   Sehr geehrte Damen und Herren, in Deutschland kommt es jeden Tag zur versuchten Tötung einer Frau durch Männer in ihrem engen sozialen Umfeld – meist den Partner oder...

Deutschlandweit große Demos gegen Rassismus

Am Wochenende gab es deutschlandweit große Demos auf denen gegen die Unterdrückung Schwarzer Menschen, rassistische Polizeigewalt und alle Formen von Rassismus in Deutschland und weltweit protestiert wurde. Es ist bestärkend so viele Menschen auf den Straßen zu sehen,...

Aktion zur bevorstehenden Innenministerkonferenz

Mitte Juni wird die Innenministerkonferenz, auf der auch über Flüchtlingspolitik entschieden wird, stattfinden. Deshalb ist es wichtig, dass wir unsere Meinung sichtbar machen. Machen Sie mit bei der Online-Aktion von Jugendliche Ohne...

Newsletter Anmeldung

Um regelmäßig über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen informiert zu werden, können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden.

X