Willkommen bei agisra e.V.

Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen* und geflüchtete Frauen*.

"Bei uns gibt es sowas nicht"

Schauen Sie sich unser neues Erklär-Video zum Thema rassistischer Blick auf patriarchale Gewalt an.

Informiert bleiben

Hier gibt’s die neuesten Pressemitteilungen, Informationen zu Veranstaltungen
und Berichte über unsere Aktivitäten.

Beratung in vielen Sprachen

Um Migrantinnen* und geflüchtete Frauen* bestmöglich zu unterstützen, bieten wir Informationen und Beratung in vielen verschiedenen Sprachen an.

Wir sind …

  • eine autonome, feministische Informations- und Beratungsstelle von und für Migrantinnen*, geflüchtete Frauen*, Schwarze Frauen* und all diejenigen, die von Rassismus betroffen sind.
  • gegen jede Form von Diskriminierung, zum Beispiel Antisemitismus, Islamophobie, Antiziganismus, Rassismus und Sexismus.
  • ein transkulturelles Team und sprechen albanisch, amharisch, arabisch, bulgarisch, deutsch, englisch, französisch, persisch, polnisch, serbo-kroatisch, spanisch, saho, urdu und tigrinya.  Beratungen in anderen Sprachen führen wir mit Dolmetscherinnen* durch.
  • Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und im KOK (Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.).
  • regional und überregional mit anderen Organisationen vernetzt.

Der Tätigkeitsbericht 2018 gibt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Was wir tun …

Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession

agisra setzt sich dafür ein, Frauen* über ihre Rechte und Möglichkeiten zu informieren und kämpft gegen jede Form von Diskriminierung. agisra versteht soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession.

Unsere Beratung und Begleitung ist unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft, Religion, Alter, sexueller Orientierung, Sprachkenntnissen und Aufenthaltsstatus. Wir vertreten dabei einen lösungs- und ressourcenorientierten, antirassistischen, feministischen und transkulturellen Ansatz.

agisra unterstützt Migrantinnen*, die sich in Gewaltverhältnissen befinden und von Sexismus, Rassismus und anderen Unterdrückungsformen betroffen sind.

In verschiedenen Arbeitskreisen, runden Tischen und Netzwerken leisten wir als politische Akteurin Lobbyarbeit in den Themenbereichen Frauen* und Migration.

 

Videoporträt

Tätigkeitsbericht 2018

Unser neuer Tätigkeitsbericht ist online. Er gibt Einblick in die vielseitige Arbeit von agisra.

Neueste Veranstaltungen

Online-Vortrag von Dr.‘in med. Amma Yeboah – Rassismus & psychische Gesundheit –

03/09/2020 von 17:30-19:30 Uhr Online-Vortrag für alle Interessierten 04/09/20 von 14:00-16:00 Uhr Workshop zu Vortrag (nur für max. 20 Personen die am Vortag bereits teilgenommen haben) Teilnahme kostenlos. Anmeldung bis zum 25.08.20 über seminare@agisra.org....

Online-Live-Talk – Patriarchale Strukturen in Deutschland

30/07/20 von 19:00-20:00 Uhr auf unserem YouTube-Kanal Referentinnen: Behshid Najafi und Soraya Geara Inhalte: Patriarchale Strukturen in Deutschland und Verflechtungen mit anderen Diskriminierungsstrukturen wie Rassismus und Klassismus Metoo-Debatte: sexuelle...

Online-Seminar – Zwangsverheiratung als Menschenrechtsverletzung

09/07/20 von 14:00-16:00 Uhr Referentinnen: Behshid Najafi und Adrijane Mehmetaj-Bassfeld Inhalte: Hintergründe und Erklärungsansätze Was ist Zwangsverheiratung? Was ist innerfamiliäre Gewalt?  Warum gibt es Zwangsverheiratung? Warum gibt es innerfamiliäre Gewalt? In...

Aktuelle News

Stellenausschreibung: Reinigungskraft auf 450 Euro Basis

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Reinigungskraft auf 450 Euro Basis für unsere Büroräume. Die Arbeitszeit soll 2 mal 5 Stunden pro Monat betragen.   Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an info@agisra.org oder rufen Sie uns während unserer...

Artikel zum Thema „Recht auf Schutz, Anerkennung und Selbstbestimmung!“ von unserer Kollegin Adrijane Mehmetaj-Bassfeld

Im vergangenen Jahr hat unsere Kollegin Adrijane Mehmetaj-Bassfeld einen Artikel für die Zeitschrift „Betrifft Mädchen“ geschrieben. In ihrem Artikel "Recht auf Schutz, Anerkennung und Selbstbestimmung!“ beschreibt die Dipl. Sozialpädagogin welche Stärke und...

Protestbrief WiKu Köln-Mülheim

Gegen unmenschliche Abschiebungen aus Köln ohne Vorwarnung nach Grenzöffnung (im Zuge der Lockerungen der Reisebeschränkungen während der Covid-19-Pandemie) In unserer Stadt sind in der Nacht vom 22. auf den 23.6. 2020 zwei Abschiebungen nach Albanien durchgeführt...

Newsletter Anmeldung

Um regelmäßig über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen informiert zu werden, können Sie sich zu unserem Newsletter anmelden.

X