Aufgrund der Isolierungsmaßnahmen wegen der Corona-Krise fehlen uns Einnahmen, die wir sonst durch Fortbildungen anderer Berufsgruppen, Honorare für Fachvorträge und Veranstaltungen erwirtschaftet haben.

Als autonome Beratungsstelle sind wir darauf angewiesen einen Teil unseres Budgets über Eigenmittel zu finanzieren, um gewaltbetroffenen Migrantinnen* und geflüchteten Frauen* die Unterstützung geben zu können, die sie brauchen und die ihnen zusteht.

Diese Situation betrifft nicht nur uns. Weitere wichtige Frauen*projekte sind ebenso von finanziellen Einbußen wegen der Corona-Krise betroffen. Dazu gehören auch die 10 anderen feministischen und autonomen Frauen*projekte mit denen wir gemeinsam Lila in Köln bilden:

Frau Schmitzz – WenDo e.V. Köln https://frauschmitzz.de

Frauen gegen Erwerbslosigkeit e.V. https://frauen-erwerbslos.de

Frauen gegen Gewalt e.V. Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen https://www.notruf-koeln.de

Frauen helfen Frauen e.V. Autonome Frauenhäuser   https://www.frauenhaus-koeln.de

Frauenberatungszentrum Köln e.V. www.frauenberatungszentrum-koeln.de

IFMGZ HOLLA e.V. www.holla-ev.de

Interkulturelle Frauenarbeit von Frauen für Frauen Im Bürgerhaus MüTZe www.muetze-buergerhaus.de

Iranisch-Deutscher Frauenverein e.V. Allerweltshaus    E-Mail: iran.deut.fv-koeln@gmx.de

LOBBY FÜR MÄDCHEN e.V. Mädchenberatungsstelle www.lobby-fuer-maedchen.de

Dass unsere Arbeit wichtig ist, steht außer Frage. Denn patriarchale Gewalt ist ein gesellschaftliches Problem, was in solchen Zeiten nochmals besonders deutlich wird.

Während wir aktuell kaum Einnahmen haben ist gleichzeitig davon auszugehen, dass der Beratungsbedarf enorm ansteigen wird. Frauen*, Kinder und Jugendliche die von familiärer und partnerschaftlicher Gewalt betroffen oder bedroht sind, werden durch die Isolierungsmaßnahmen noch stärker gefährdet als vorher.

Wir sind weiterhin für gewaltbetroffene Frauen* erreichbar und es ist wichtig, dass dies so bleibt. Deshalb bitten wir um Eure Unterstützung.

Unser Spendenkonto:

Förderverein agisra e.V.
Sparkasse KölnBonn
BLZ 370 501 98
Kontonr.: 335 520 92
IBAN: DE40 3705 0198 0033 5520 92
SWIFT-BIC: COLSDE33

Die Spendenkonten der 10 anderen Einrichtungen die zu Lila in Köln gehören findet Ihr auf www.lila-in-koeln.de unter „beteiligte Frauenprojekte“ oder über die verlinkten Websites der Projekte (z.T. gibt es sichere Online-Spendenformulare). Spenden an gemeinnützige Vereine können steuerlich geltend gemacht werden!

X